Passivhaus-Büro von Regnauer

IHR WEG ZUM PASSIVHAUS-BÜRO

Ihr Unternehmen soll eine Clean Company werden? Das Regnauer Energiekonzept bietet Ihnen hierzu einen einmaligen Kompetenz-Mix. Denn beim Regnauer Vitalgebäude stehen Ihnen ausgereifte Konzepte bis zum Plusenergie-Gebäude zur Verfügung. Alles ist möglich, welchen Energiestandard Ihr Vitalgebäude tatsächlich erreichen soll, entscheiden Sie. Die Gebäudehülle in wärmebrückenfreier Konstruktion mit geprüfter Luftdichtigkeit ist durch die original Regnauer Vitalwand so gut gedämmt, dass sie die Werte der gültigen EnEV deutlich unterschreitet.
Regnauer begleitet Sie auf dem Weg zum Passivhaus-Büro
Zukunftssichere Gebäudehülle: Die Regnauer Vitalwand, Standard in Ihrer Regnauer Immobilie, ist rund 50 % „besser“ als die aktuelle EnEV 2016 vorschreibt. Minimaler Heizwärme- und Kühlenergiebedarf – so erfüllen Sie ganz leicht auch kommende, noch schärfere Energieeinsparverordnungen; und wenn Sie wünschen, begleitet Regnauer Sie auf dem Weg zum Passiv- oder Null-Heiz-Energiegebäude.

AUSSAGEKRÄFTIGE ENERGIE-BERECHNUNG

Die sorgfältige Erhebung und rechnerische Berücksichtigung aller Einflussfaktoren, die für die energieeffiziente Nutzung Ihrer Immobilie relevant sind, ist eine interdisziplinäre planerische Leistung, die bei Regnauer aus einer Hand entsteht. Dabei betrachten wir für Sie u.a. die Faktoren:

  • Standort, Höhenlage, Himmelsrichtung
  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Prozesswärme, interne Wärmegewinne
  • Heizung, Kühlung, Lüftung, Sonnenschutz

Mithilfe unserer professionellen Energie-Berechnung aller relevanten Einflussfaktoren inklusive Wirtschaftlichkeitsbetrachtung planen wir die für Ihren Zweck passende Lösung. Dabei ist die hochgedämmte Gebäudehülle die ideale Basis für ein optimiertes Gesamtkonzept ohne hohen Zusatzaufwand in der Haustechnik.

DAS REGNAUER ENERGIEKONZEPT

Einflussfaktoren Passivhaus-Büro
 Jahres-Primärenergiebedarf (kWh/m²a)

Primärenergie ist die tatsächlich benötigte Gesamtenergiemenge ab Rohstoffgewinnung. Sie umfasst sowohl die Umwandlungsverluste wie Förderung, Transport und Lagerung als auch die letztlich genutzte Endenergie.
 Jahres-Heizwärmebedarf (kWh/m²a)

Der Jahres-Heizwärmebedarf ist die rechnerisch ermittelte Nutzenergiemenge, die vom Wärmeüberträger, also z.B. der Fußbodenheizung, im Zeitraum von einem Jahr an den Raum abgegeben wird. Er errechnet sich durch Transmissionswärmeverlust plus Lüftungswärmeverlust abzüglich der nutzbaren internen und solaren Wärmegewinne auf Basis von Daten über die Gebäudehülle (Bauform, Dämmung), die lokalen Klimaverhältnisse und die baulichen Nutzungsarten – ist aber vom Nutzerverhalten unabhängig.
Die Werte können je nach Hausausrichtung, Anbauten und Heizungsinstallation variieren.

IHR REGNAUER PASSIVHAUS-BÜRO

Vorausschauende Unternehmer legen beim Bau ihrer neuen Business-Immobilie immer häufiger Wert auf leistungssteigerndes Raumklima und optimale Wärmedämmung. Eine Entwicklung, die wir schon lange unterstützen und vorantreiben. Mit dem Regnauer Passivhaus-Büro demonstrieren wir intelligenten Technikeinsatz, der sich auch für Sie auszahlt.

Die Diffusionsoffenheit sowie die herausragenden Dämmeigenschaften der Regnauer Vitalwand fördern die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter und halten die Nebenkosten niedrig. Die Gebäudehülle ist so gut gedämmt, dass Sie durch wenige zusätzliche Maßnahmen bei der Haustechnik ganz leicht alle Anforderungen zur Zertifizierung als Passivhaus-Büro erfüllen. Sparen Sie Energie für die Umwelt und die Bilanz. Positionieren Sie sich als Clean Company und profitieren Sie vom Imagegewinn bei Mitarbeitern und Kunden.

ÖKOLOGISCH BAUEN

Beim energieeffizienten Bauen nimmt Deutschland weltweit eine Spitzenposition ein – auch weil die deutsche Fertighausbranche hier seit Jahrzehnten Maßstäbe setzt. Regnauer gehört zu den Treibern dieser Entwicklung. Der Regnauer Passivhaus-Gipfel im Jahr 2012 hatte ein erklärtes Ziel: Richtung weisen für die Zukunft des Bauens, denn auch der Staat baut vor mit anspruchsvollen Energieeinsparzielen. Das Regnauer Musterhaus Ambienti+, beim Passivhaus-Gipfel von Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer persönlich eröffnet, ist das erste serienmäßige Plus-Energie-Haus und damit ein echtes Vorbild für nachhaltiges, energieeffizientes Bauen. Mit einem Forderungskatalog appellierte Regnauer beim Passivhaus-Gipfel an die Politik, verlässliche Definitionen für die Energiestufen von Neubauten zu erarbeiten und argumentierte:
Hülle vor Technik
Energie, die dank einer optimal gedämmten Gebäudehülle nicht verloren geht, muss nicht teuer eingekauft werden. Deshalb fordert Regnauer, der Gebäudehülle Vorrang vor der Haustechnik einzuräumen – auch bei Förderprogrammen.
Baustoff Holz vor Stein
Holz ist der Baustoff der Zukunft: ökologisch, nachhaltig, ressourcenschonend. Regnauer setzt seit jeher auf eine konsequente Holzbauweise und fordert, den Einsatz nachhaltiger Baustoffe bei Neubau und Sanierung besonders zu fördern.
Regnauer Passivhaus-Gipfel

DAS WIRD SIE AUCH INTERESSIEREN

HaustechnikHolzsystembauweiseSchlüsselfertig bauen
Address :
Pullacher Straße 11,
Seebruck/Chiemsee,
Deutschland - 83358
Germany.
Tel : +49 8667 72-236
Fax : +49 8667 72-265
Email : hausbau@regnauer.de
Interessenten-Login
Einloggen
Einloggen
Noch nicht registriert?
Passwort vergessen?
SIE HABEN EINE FRAGE? KEIN PROBLEM!
Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht, wir melden uns so schnell es geht per E-Mail bei Ihnen zurück!
*Pflichtfelder bitte ausfüllen.
senden
Broschüre kostenlos anfordern
Bitte senden Sie mir Ihr umfangreiches Infopaket zu und informieren mich regelmäßig über Ihre Produkte, Angebote und Events.
*Pflichtfelder bitte ausfüllen.
senden
RÜCKRUF GEWÜNSCHT?
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.
Sie erreichen mich am besten zwischen und Uhr.
*Pflichtfelder bitte ausfüllen. Bitte beachten Sie unsere Geschäftszeiten von 07:30 bis 17:00 Uhr.
senden